1-3 Tage Lieferzeit
Faire Preise
100% Originalware direkt vom Hersteller
Wir helfen dir gerne 07154 - 157 92 04

Rasieröl: das muss man wissen

Für eine gründliche Nassrasur! En Rasieröl kann einzeln eingesetzt werden oder auch in Kombination mit einem Rasierschaum und sorgt für eine komfortable Nassrasur. Besonders beim Rasieren der Konturen bietet ein Rasieröl den Vorteil, das man damit freie Sicht hat und besonders präzise rasieren kann.dambiro



Artikel 1 - 5 von 5

 

Was genau ist Rasieröl?

Rasieröl ist ein Pre-Shave Öl, das vor der Rasur aufgetragen wird, um die Nassrasur zu erleichtern, aber auch um die Barthaare und die Haut darunter zu pflegen. Die enthaltenen ätherischen Öle legen sich wie ein Schutzfilm auf die Haut, versorgen sie mit Feuchtigkeit und schützen vor Irritationen. Das Rasieröl sorgt während der Rasur für ein sanftes Gleiten der Klinge und beugt somit Schnittwunden und Rasurbrand vor. Gleichzeitig erweicht es die Barthaare und richtet sie auf, was die Rasur ebenfalls erleichtert. Ein Bartöl sorgt also für eine gründliche Nassrasur.

Ein großer Vorteil von Rasieröl ist, dass man damit die Konturen besonders präzise rasieren kann, da es im Gegensatz zum klassischen Rasierschaum für freie Sicht sorgt. Besonders nach der Reinigung mit einem Bartshampoo kann das Rasieröl tief in die Barthaare eindringen und diese vor der Rasur perfekt aufweichen. Die enthaltenen ätherischen Öle entspannen dabei die Haut und die Barthaare können daher tiefer von der Klinge erfasst werden. Das Ergebnis ist eine super glatte Haut ohne Stoppel.

Wie wird Rasieröl richtig angewendet?

Idealerweise sollte der Bart vorab mit einem Bartshampoo oder wenn man wenig Zeit hat mit warmem Wasser gereinigt und abgetrocknet werden. Danach tropft man zwei bis fünf Tropfen des Rasieröls auf Finger und arbeitet das Öl dann sorgfältig in den Bart ein. Nach dem einmassieren sollte man das Öl für mindestens 30 bis 60 Sekunden einwirken lassen. Danach kann man wie gewohnt mit einem Rasiermesser, einem Rasierhobel oder einem Systemrasierer rasieren. Anschließend spült man das Gesicht gründlich mit kaltem Wasser ab. Ideal ist die alleinige Verwendung von Rasieröl immer dann, wenn man die Konturen oder kleinere Partien rasieren möchte, bei denn man freie Sicht benötigt. Möchte man den Bart komplett rasieren, bietet sich auch eine Kombination aus Rasieröl und Rasierschaum an. Letztendlich entscheiden aber auch hier die persönlichen Vorlieben. Am besten einfach ausprobieren, was am besten funktioniert!dambiro

Welche Inhaltsstoffe sollten in einem guten Rasieröl enthalten sein?

Rasieröle mit natürlichen Inhaltsstoffen sind zwar etwas kostenintensiver, aber deutlich besser für die Haut. Denn die natürlichen Inhaltsstoffe ziehen schnell ein unterstützen das natürliche Hautmilieu. Inhaltsstoffe wie Vitamin E schützen beispielsweise die Zellen und unterstützen beanspruchte Haut, während Menthol die Haut erfrischt und gerade am Morgen für einen Frischekick sorgt. Besonders bei sensibler Haut sollte man auf schädliche Substanzen verzichten. Alkohol und Parabene können die Haut belasten und Palmöl ist nicht nur schlecht fürs Hautbild, sondern belastet auch die Umwelt.

*
/
Sonderpreis
Topartikel
Bestseller
lagernd
Beschreibung:
Preis: *
/
Mit kostenlosen JTL-Plugins von CMO.de