Enthaarung 12 Artikel

Seite 1 von 1
12 Artikel gefunden, zeige Artikel 1 - 12

Enthaarung

Enthaarung mit Warmwachs oder Kaltwachs

Die Enthaarung mit Warmwachs oder Kaltwachs ist eine beliebte Alternative zum Rasieren. Die Depilation der Körperhaare mit Wachs ist sowohl bei Frauen als auch bei Männern beliebt. Es gibt zwei Methoden unerwünschte Haare mit Wachs zu beseitigen, die Entfernung mit Warmwachs und die mit Kaltwachs.

Was ist der Unterschied zwischen Warmwachs und Kaltwachs?

Wie der Name schon sagt, unterscheiden sich die beiden Methoden in der Temperatur des Wachses. Warmwachs wird erhitzt und flüssig auf die Haut aufgetragen. Dort umschließt das flüssige warme Wachs dann die kleinen Härchen, die mindestens 0,5 cm lang sein müssen, und wird hart. Mithilfe eines Baumwoll- oder Papierstreifens zieht man die Wachsschicht ab, wodurch die Haare entfernt werden.

Das Kaltwachs befindet sich meistens schon auf solchen Streifen, die man direkt auf die zu depilierende Hautpartie legt und dort andrückt. Auch hier werden die Streifen wieder mit Schwung abgezogen, sodass die Haare aus der Haut gezogen werden.

Was ist besser, Warmwachs oder Kaltwachs?

So pauschal kann man eigentlich nicht sagen was besser ist. Das ist Geschmackssache und jeder muss das für sich ausprobieren. Erfahrungsgemäß ist die Haarentfernung mit Kaltwachs aber schmerzhafter als mit Warmwachs. Auf der anderen Seite müssen die Haare beim Entfernen mit Warmwachs aber mindestens einen halben Zentimeter lang sein, damit sie durch das Wachs entfernt werden. Viele wollen die Haare nicht so lange nachwachsen lassen, weswegen Kaltwachs in diesem Fall besser ist. Auch die Anwendung von Kaltwachs ist unkomplizierter, da man alles was man zum Enthaaren braucht in einem Produkt hat.
Letztendlich muss aber jeder für sich selber herausfinden, ob Warmwachs oder Kaltwachs besser für einen ist.

Wie genau wendet man Warmwachs und Kaltwachs an?

Um z.B. die Beine mit Warmwachs enthaaren zu können, müssen die Härchen wie gesagt mindestens 0,5 cm lang sein. Dann gibt man das erwärmte Warmwachs auf die saubere, fettfreie Haut. Das Wachs trägt man entweder mithilfe eines Spachtels oder einer Rolle auf, wenn es sich um einen Spender handelt. Solange das Wachs noch warm ist, legt man ein Baumwoll- oder Papiertuch darauf und presst es leicht an. Sobald das Wachs dann trocken ist, zieht man es Tuch entgegen der Haarwuchsrichtung ab, dabei werden die Haare entfernt. Überschüssiges Wachs sollte man mit einer ölhaltigen Pflegecreme entfernen.

Kaltwachs ist in der Handhabung einfacher. Zunächst reibt man einen Kaltwachsstreifen zwischen den Händen, um ihn ein bisschen zu erwärmen, dann zieht man das Schutzpapier ab und legt ihn auf die zu enthaarende Stelle. Nachdem man ihn gut angedrückt hat, zieht man ihn entgegen der Haarwuchsrichtung wieder ab.

Alles zum Enthaaren mit Warmwachs oder Kaltwachs online kaufen

In unserem Shop können Sie alles was Sie zur Enthaarung mit Wachs benötigen, bequem online kaufen. Wir bieten in unserem Sortiment Marken wie Geomar, Leocrema und Cera di Cupra an.