Essenza di Pisa Rivage Uomo Eau de Parfum 100 ml
  • Artikelnummer: EP-RIVAGE-UOMO-100
  • EAN: 8055687810079
43,87 €
43,87 € pro 100 ml

inkl. 16% USt., zzgl. Versand

sofort verfügbar

Lieferzeit: 0 Werktage


Beschreibung
Kurzinformationen
  • Artikelnummer:
    EP-RIVAGE-UOMO-100
  • EAN: 8055687810079
  • Hersteller:
  • Inhalt:
    100,00 ml
Beschreibung

ESSENZA DI PISA: Rivage Men

Das Pendant zum wunderbaren Damenduft steht diesem in keinster Weise nach und ist doch wieder ganz anders. Beinahe möchte man eintauchen in das türkisfarbene Dufterlebnis - wie in erfrischendes Meerwasser. Die Rezeptur von Rivage Men aus aquatischen Noten und  strengem Seegras, köstlichem Sternanis und Absinth (sehr prägnant) und würzigem Pfeffer sowie warmem Zedernholz und Musk klingt zwar abstrus, ist aber göttlich. Heraus kommt ein frisch-würziges, gleichzeitig auch markantes Parfüm von ausgesuchter Qualität. Wie eine ungewöhnliche, einprägsame Stimme, die man im Chor unter Hunderten heraushören kann. Parfumlounge urteilt: Ein außergewöhnliches Luxusparfüm für alle Altersklassen. Nur für Männer? Keineswegs! Rivage Men passt auch fantastisch zu starken Frauen, die das ungewöhnliche Dufterlebnis suchen. Am Tag und in der Nacht.

Parfumlounge Duftpyramide: Rivage Men

Kopfnote: Limone, aquatische Noten, Seegras und Algen
Herznote: Sternanis, Rosa Pfeffer und Absinth
Basisnote: Vetiver, Zedernholz und Weißes Musk

Parfumlounge Duftdiktionär: Absinth

Eigentlich kennt man Absinth nur in flüssiger Form - nämlich als berühmt-berüchtigten Wermut-Schnaps. Das Heilkraut aus der Familie der Korbblütler gilt aufgrund seiner Bitterstoffe als verdauungsanregend und immunstärkend. Wermut steht mit seinen stark duftenden Blüten aber auch für einen charakteristischen, süß-würzigen Geruch, den Avantgarde-Parfümeure neu für sich entdeckt haben. Ende des 19. Jahrhunderts galt der Branntwein mit seinem hohen Alkoholgehalt als DAS Getränk der Bohéme des fin siécle - der Denker, Literaten und Musiker jener Epoche der Dekadenz und Ausschweifungen. Der Mischung aus Wermutkraut (Bitterem Beifuß), Anis- und Fenchelauszügen sowie vielen anderen Kräutern wurde eine derart halluzinogene Wirkung nachgesagt, dass Absinth in Europa und Amerika zeitweise sogar verboten war. Namhafte Künstler wie Hemingway, Picasso und van Gogh schätzten den Schnaps. Letzter soll sich im Absinth-Rausch sogar ein Ohr abgeschnitten haben. Der Duft von Absinth ist dank Wermut und Anis sehr prägnant und wird daher auch in der Parfümherstellung als würzige Beimischung geschätzt - ganz ohne Rauschwirkung.

parfumlounge©

Frage zum Produkt
Frage zum Produkt
Kontaktdaten

dambiro.de
Max Planck Str. 20
D-70806 Kornwestheim
Tel. 07154-1579204
Fax 07154-9984963
info@dambiro.de

Produkt Tags
Bewertungen
Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung